Wohnerlebnis Steffens Wohnerlebnis Steffens
NEUE KOLLEKTION NEUE KOLLEKTION
Jetzt vorbeikommen und entdecken. Jetzt entdecken
  • DIE PHILOSOPHIE UNSERES HAUSES

    Das Steffens-Team steht seit vielen Jahren zusammen. Wir möchten, dass sich unsere Kunden bei uns im Haus als willkommene Gäste fühlen.


    Eine Persönliche und kompetente Beratung steht oben an. Alle Mitarbeiter tragen mit ihren Fachkenntnissen, ihrer echten Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit dazu bei, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen. 

    Unsere Aufgabe ist es, die Einwohner im Elbe-Weser-Dreieck und der angrenzenden Regionen mit Möbeln und Einrichtungs-Gegenständen auszustatten. Wir verbessern die Wohn- und Lebensqualität unserer Kunden.

    Die handwerkliche Tradition, die den Anfang unserer Firmengeschichte begründet, haben wir uns erhalten. Die umfassende Betreuung von Kunden beginnt bei der richtigen Beratung für eine perfekte Planung ihrer Einrichtung. Und sie endet nicht, bevor die qualifizierten Ausliefer-Tischler die Möbel fachgerecht montiert haben.

    Unser wesentlicher Anspruch besteht aber darin, unseren Wettbewerbern nicht nur mit guten Preisen immer eine „Nasenlänge“ voraus zu sein.
    Gerade der Wunsch, unserer Kunden zu verstehen und eine auf jeden einzelnen zugeschnittene Beratung zu bieten, schafft erst individuelle und maßgeschneiderte Lösungen. Das, zusammen mit einem hervorragenden Service, ist für unser mittelständisches Unternehmen hier vor Ort ein tägliches Versprechen.

    Verbunden mit unseren modernen und aktuellen Sortimenten behaupten wir nicht ohne Grund: 

    „Wir machen aus ihren Räumen ein Zuhause.“

     

  • " Die Stärke von Wohn-Erlebnis Steffens ist die Verbindung von Familientradition, fachkundiger Beratung, handwerklicher Qualifikation und einem breiten Sortiment auf großer Verkaufsfläche, die keinen Wunsch unerfüllt lässt. "

  • HISTORIE

     

     

  • 1933

    Die Geschichte von Möbelhaus Steffens beginnt am 24. August 1933, als Klaus Steffens, mitten in Lamstedt, seine kleine Sattler- und Polsterwerkstatt gründet.

  • 1964

    Eine kleine Ladenfläche wird hinzugekauft. Auf 150 Quadratmetern Fläche beginnt der Möbelverkauf. Nach und nach vergrößert sich das Geschäft auf mehr als 2.000 qm Fläche.

  • 1975

    Schwiegersohn Hans-Hermann Tiedemann übernimmt die Firmenleitung. Mit seiner Frau Gerda führt er das weiter florierende Unternehmen in der Ortsmitte von Lamstedt. Auf den 2.000 qm Ausstellungsfläche für Möbel, und zusätzlichen 300 qm für Küchen und Bäder, wird mit einem Team von 25 Mitarbeitern gearbeitet.

  • 1992

    Hans-Hermann kommt zu dem Schluss, dass ein Neubau dringend erforderlich wird, um weiteres Wachstum zu ermöglichen. Gemeinsam mit seiner Frau Gerda, den beiden Söhnen Jörg und Lars, sowie den Steffens-Mitarbeitern, nimmt er den Plan in Angriff. 

    Der Gedanke, ein komplett neues Möbelhaus am Lamstedter  Ortsrand zu bauen, reift in den fünf Jahren Vorbereitungszeit.
    Die Familie Tiedemann entschließt sich zum Kauf eines 25.000 qm großen Grundstücks ‚Auf den Schmaläckern‘ am südlichen Ortsrand direkt an der B495 Richtung Armstorf.
    Hier wird zunächst auch ein Außenlager mit einer Grundfläche von 1.500 qm errichtet.

  • 1997

    Das neue Haus wird feierlich eingeweiht. Architektur und Bautechnik des zweigeschössigen Neubaus sind richtungsweisend. Nur sechs Monate Bauzeit vergingen von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung. Das Ergebnis, ein rundum gelungenes, ansprechend gestaltetes und übersichtliches Einrichtungshaus. Dem Kunden bietet sich beim Betreten der gläsernen Eingangshalle ein imposanter Anblick. Im Zentrum bietet das rundangelegte Treppenhaus einen Blickfang.

  • 2000

    Als Voraussetzung für eine weitere Expansion wird ein Service-Zentrum / Hochregallager auf einer Grundfläche von 1.800 qm gebaut. Über 1.500 Lagerplätze stehen nun auf 14 Metern Höhe und auf 5 Etagen zur Verfügung. Dies ermöglicht eine Verbesserung der Bevorratung von Lagerware und der Kunden-Kommissionen.

  • 2001

    Im ehemaligen Stammhaus, in der Ortsmitte von Lamstedt, wird die Fläche von 2.000 qm zum „Spar-Max“ SB-Möbeldiscout umgebaut. Hier wird den Kunden das gesamte Einrichtungssortiment sofort zum Mitnehmen angeboten. Auslieferung und Montage wird hier vom geschulten Steffens Auslieferungsteam vorgenommen.

  • 2002

    Die vorhandene Lagerfläche von 1.500 qm wird mit einer Zwischenetage versehen. Weitere 3.000 qm Ausstellungsfläche werden nun an die bereits vorhandene Ausstellungsfläche angefügt. Auf 9.000 qm Ausstellungsfläche bietet jetzt das Wohn-Erlebnis Steffens Einrichtungsvorschläge für jeden Geschmack.

  • 2005

    Das im Jahr 2000 errichtetet Hochregallager wird in der Grundfläche verdoppelt. Eines der modernsten und größten Hochregallager der Region wird in Betrieb genommen.

    Im gleichen Jahr übernimmt die dritte Generation der Familie: die Söhne Jörg und Lars Tiedemann werden Gesellschafter und übernehmen Verantwortung und Teile der Geschäftsführung. Expansionspläne für die Erweiterung der Ausstellung werden konkretisiert. Das vorhandene Möbelhaus soll von 9.000 auf über 20.000 qm erweitert werden.

  • 2008

    Der Erweiterungsbau wird umgesetzt. Die Ausstellungsfläche wird auf über 20.000 qm erweitert. Im Herbst/Winter wird das modernste Wohn-Kaufhaus im Elbe-Weser Dreieck fertiggestellt. Möbel Steffens wird als Gigant vom Land in der Region bekannt.

  • 2011

    Das mit dem Erweiterungsbau neu entstandene Garten-Center wird erweitert. Ein moderner Glaspavillon wird vor das Haus angebaut. Auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 1.000 qm werden nun Tische, Stühle und Liegen in Edelstahl, Geflecht, Streckmetall, Teakholz und Eisen präsentiert. Das Sortiment reicht vom einfachen Stuhl bis zu Premium-Produkten, wie einem vier Meter Ampelschirm. Strandkörbe sowie Accessoires für den Außen- und Innenbereich, vom Pflanzgefäß bis zum Windlicht, runden das Sortiment ab.

  • 2019

    Ein neuer und großzügiger Eingangsbereich wird gebaut mit einer modernen Glasfassade, die den offenen und modernen Eingang des Hauses wiederspiegelt. 

    Mit dieser Erweiterung wird die Ausstellungsfläche auf 25.000 qm erweitert. Neue Sortimente, wie Elektro-Kleingeräte, werden aufgenommen. „Trend-Haus“ kommt neu ins Sortiment. Zerlegte Möbel sofort zum mitnehmen für die Warengruppen: Wohnen, Schlafen, Garderoben und Speisezimmer. 

    Mit dem Erweiterungsbau wird das Einrichtungshaus komplett neu gestaltet. Alle Abteilungen werden umgebaut und modernisiert. Das gesamte Haus ist ab jetzt energiesparsam und nachhaltig mit neuer Klimatechnik (Wasserverdunstung) und LED Beleuchtung ausgestattet. Die Gastronomie ist komplett erneuert und bietet nun 120 Gästen Platz.