zur Navigation zum Inhalt

Tipps & Trends

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 09:30 - 19:00 Uhr
Sa. 09:30 - 18:00 Uhr

SB-Discounter "Spar-Max"
Mo-Fr. 10.00 – 19.00 Uhr
Sa. 10. 00 – 15.00 Uhr

zurück zur Übersicht

Feiner Apfel-Sanddorn-Kuchen

Saftig

Zutaten für ca. 12 Stücke.

  • 1 Bio-Zitrone (unbehandelt, ungewachst) 
  • 5 säuerliche Äpfel (etwa 750 g)
  • 4 Eier 
  • 1 Prise Salz 
  • 125 g Erythrit
  • 1/2 TL gemahlene Bourbon-Vanille
  • 100 g Butter
  • 150 g Dinkelmehl
  • 6o g abgezogene gemahlene Mandeln
  • 3 TL Backpulver
  • 50 ml Milch (3,5% Fett)
  • 250 g Speisequark
  • 1 EL gehobelte Mandeln
  • 2 EL Sanddorn-Vollfrucht, ungesüßt (Reformhaus; alternativ Sanddorn-Fruchtsauce, Bioladen)
  • Puderzuckerersatz aus Erythrit
  1. Eine Springform von 26 cm Durchmesser leicht fetten. Zum Vorbereiten die Zitrone heiß waschen, abtrocknen, die Schale einer Hälfte fein abreiben, Saft beider Hälften auspressen. Äpfel schälen, vierteln und entkernen. 4 Apfelviertel auf der Rohkostreibe grob raspeln und mit 1 EL Zitronensaft beträufeln. Übrige Äpfel auf der gewölbten Seite mehrmals jeweils der Länge nach einschneiden und mit restlichem Zitronensaft beträufeln. 
  2. Backofen auf 200 °C vorheizen (Heißluft nicht geeignet). Für den Teig die Eier trennen. Eiweiß mit Salz in einer fettfreien Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Eigelbe zusammen mit Erythrit, Vanillegewürz und abgeriebener Zitronenschale in einer zweiten Rührschüssel mit dem Mixer (Rührstäbe) cremig aufschlagen. 
  3. Butter zerlassen und kurz abkühlen lassen, dann die lauwarme Butter unterständigem Rühren langsam zur Eigelbmasse gießen. Dinkelmehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen. Mehlmischung und Milch in 2 Portionen auf niedrigster Stufe unterrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist. Anschließend den Quark dazugeben und dabei langsam mit d en Schneebesen weiterrühren. 
  4. Eischnee und Apfelraspel in zwei Portionen mit dem Teigschaber vorsichtig unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Die Apfelviertel mit der Wölbung nach oben auf dem Teig verteilen, die Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Den Kuchen etwa 45 Minuten backen. Die Oberfläche sollte hellbraun sein. Die Form auf einen Kuchenrost stellen und den Kuchen etwa 10 Minuten abkühlen lassen, dann den Rand von der Form lösen und den Kuchen etwa 30 Minuten lauwarm auskühlen lassen. 
  5. Inzwischen zum Verzieren gehobelte Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, abkühlen lassen. Sanddorn-Vollfrucht in einem kleinen Topf erwärmen, die Oberfläche des Kuchens damit glasieren. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen. Mit den gerösteten Mandeln bestreuen und fein mit Puderzuckerersatz bestäuben.