zur Navigation zum Inhalt

Tipps & Trends

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 09:30 - 19:00 Uhr
Sa. 09:30 - 18:00 Uhr

SB-Discounter "Spar-Max"
Mo-Fr. 10.00 – 19.00 Uhr
Sa. 10. 00 – 15.00 Uhr

zurück zur Übersicht

Die Liebe zum Rustikalen

Moderner Landhausstil

Viel Holz, geradliniges Design und klassische Möbel wie ein Buffettschrank oder eine Sitzbank: So holt man sich den modernen Landhausstil ins Haus. 

In Zeiten, in denen die Welt digitaler und damit kühler und unnahbarer wird, sehnt man sich nach einem gemütlichen Rückzugsort. Der Einrichtungsstil soll möglichst authentisch wirken sowie von natürlichen Materialien und Farben geprägt sein. Der moderne Landhausstil bietet das alles. Massive Schränke und Kommoden wurden durch Möbel in schlichter Klarheit ersetzt. Schnörkel und filigrane Verzierungen sind in den Hintergrund getreten, stattdessen herrscht Geradlinigkeit. 

Warmes, unbehandeltes Holz

Trotzdem sollen die Möbel durchaus langlebig und haptisch wie optisch hochwertig sein. Außerdem ist Holz sehr beliebt. Das darf unbehandelt sein und wird gerne mit Baumwolle, Leinen oder Korbgeflecht kombiniert. Beispielsweise der massive Tisch in der Wohnküche, an dem man es sich mit seinen Freunden gemütlich macht. Als Sitzmöbel dienen einfache Holzstühle, Hocker oder z. B. ein Regiestuhl. Ebenfalls passend ist z. B. eine moderne Hängeleuchte aus Holz. 

Limonengrün setzt Akzente

Die Farbwelt des unbeschwerten, hell und freundlichen Einrichtungsstils besteht aus natürlichen Farbtönen. Auch spielt Weiß eine Hauptrolle: Cremeweiß und Elfenbeinweiß haben einen Stich ins Gelbe, sie wirken behaglich und harmonieren mit dem modernen Landhausstil. Darüber hinaus passen Sandfarben und Pastelltöne, die mit Hellbraun und Beige kombiniert werden, gut. Wer mehr Farbe im Raum wünscht, der verwendet eine Akzentfarbe, z. B. Salbeigrün, ein kräftiges Limonengrün oder Farben aus der Türkis- und Blaufamilie. 

Buffettschrank als Schmuckstück

Zu der Einrichtung im typischen Landhausstil gehört zudem ein Buffettschrank. Der besteht meistens aus einem geschlossenen Unterschrank und einem mit Glastüren versehenen Oberschrank. Praktisch ist, dass er nicht nur sehr dekorativ aussieht, sondern auch ein enormes Fassungsvermögen besitzt. Wer mag, dekoriert hübsches Porzellan oder Gläser wirkungsvoll hinter den Glastüren. Tipp: Kaufen Sie einen Oberschrank, der mit einer Innenbeleuchtung versehen ist. So kommen Ihre Schmuckstücke noch besser zur Geltung. 

Klassiker Sitzbank

Ebenfalls ein Klassiker ist die Sitzbank, bestenfalls aus naturbelassenem massiven Holz. Dazu passen kuschelige Sitzkissen und Stühle, die mit Stoffhussen aus Baumwolle oder Leinen geschmückt sind. Damit sehen die Möbel lässig aus und sind pflegeleicht, denn die Hussen lassen sich normalerweise in der Waschmaschine reinigen. 

Landhaus-Flair in der Stadt

Stilbrüche vervollständigen das Bild des modernen Landhausstils, beispielsweise durch einen Materialmix – also Holz mit Metall, Eisen oder Glas. Auch alte Weinkisten oder Bilderrahmen aus Treibholz sind ein Hingucker.  Die Möbel oder Accessoires mit Patina im Shabby-Chic-Look findet man entweder auf dem Trödel oder bei Flohmärkten. Manchmal entdeckt man auch alte Schätze auf dem Dachboden. Des weiteren kann man ein wenig Industrial Style in den modernen Landhausstil hineinbringen. Zum Beispiel durch Accessoires aus Beton oder blankes Metall. Beweisen Sie  Mut zum Mixen. So holen Sie sich den Landhaus-Flair in Ihre eigenen vier Wände – sogar in eine moderne Stadtwohnung.