zur Navigation zum Inhalt

Tipps & Trends

Wohnkultur ist Lebenskultur. Sich in den eigenen vier Wänden zeitgemäß und stilvoll einzurichten, ist eine Frage von Wohlfühlkomfort. Gönnen Sie sich das gewisse Etwas, mit dem aus einem nüchternen Ambiente Ihr individueller Wohn- und Lebensraum wird. Worauf Sie dabei achten sollten, wie Sie Ihre maßgeschneiderte Einrichtung finden und was es an neuen Trends und Tendenzen gibt, verraten wir Ihnen auf diesen redaktionellen Seiten.

Öffnungszeiten

Mo. bis Fr. 09:30 - 19:00 Uhr
Sa. 09:30 - 18:00 Uhr

SB-Discounter "Spar-Max"
Mo-Fr. 10.00 – 19.00 Uhr
Sa. 10. 00 – 15.00 Uhr

zurück zur Übersicht

Brokkoli-Frikadellen

Vegetarisch

Zutaten für ca. 4 Portionen:

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • SalzPfeffer aus der Mühle
  • 100 g Mehl
  • 2 Eier
  • 60 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Essig
  • 1 TL Senf
  • 6 EL Olivenöl
  1. Brokkoli und Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Röschen teilen bzw. in Ringe schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen. Abgießen, abtropfen lassen, grob hacken. Mit 2⁄3 Lauchzwiebeln, Mehl, Eiern und Nüssen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  2. Radieschen putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen, würfeln. Essig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. 2 EL Öl darunterschlagen. Radieschen, Zwiebel und Lauchzwiebeln unterrühren. 
  3. Aus der Gemüsemasse ca. 12 Frikadellen formen. 4 EL Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten. Mit der Radieschensalsa und nach Belieben mit Schmand anrichten.